Das Gebäude steht selbstbewusst am Rand des neuen Gewerbegebietes. Die Bekleidung aus senkrechten Lärchenhölzern spielt mit dem Blick des Betrachters und gewährt je nach Standort Einblicke auf die Produktion im Erdgeschoss und die Bürolandschaft im Obergeschoss.

Der breite, abgehängte Balkon im Süden dient den Mitarbeitern als großzügige Aufenthaltszone und schützt gleichzeitig vor zu starker Sonneneinstrahlung. Der Drucksaal braucht ein konstantes Innenraumklima mit minimalen Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Der technische Betrieb basiert auf einem robusten thermisch aktivierten Betonkern mit Grundwasserkühlung und einer hochwertigen feuchtegesteuerten Lüftungsanlage.  Die offene, lichtdurchflutete Aufteilung der Bürowelt, der dunkle Walnussboden, die helle hölzerne Akkustikdecke und die Möblierung in funktionalem Design unterstützt die kreative Haltung des Unternehmens.

Auszeichnung:                                                                  thomaswechspreis, Prämierung, 2012                                                                                           Besser Bauen im Wittelsbacher Land, 2012